Outreach Music Festival 04.08. bis 06.08.2022


Festival Tag 1

Festival Tag 2

Festival Tag 3

Festival Pass

39 €

39 €

39 €

49 €

SchauCONCERT: Full Crimp SchauCONCERT: AR Project SchauCONCERT: Autsiderz Festival Tag 1
Ray Anderson Quartet Franz Hackl′s Outreach Orchestra Karl Ritter KOMBOjaner Festival Tag 2
Leni Stern Quartet Alex Sipiangin & Sonarkraft Lorenzo De Finti Quartet Festival Tag 1
AHL6 J.D.HIVE MEMPLEX alle drei Festival Tage günstig kaufen
jetzt kaufen
jetzt kaufen
jetzt kaufen
jetzt kaufen


Die 2022 Edition des Outreach Music Festivals ist die 30. Ausgabe und trägt den Titel:

„Burst Bubbles and Unite“

Jedes Jahr bearbeitet Outreach gesellschaftspolitisch relevante Themen. Fern jeder Ideologie, sondern stets als Inspiration zur Verfügung gestellt, die Kraft der Musik, des Wortes und der visuellen Kunst zu nutzen, um künstlich geschaffene abgrenzende Blasen platzen zu lassen.

Die Vision von Outreach ist, Musik und alle anderen bildenden und darstellenden Künste zu nutzen, um Grenzen aufzubrechen und Synergien zu schaffen. Die Academy bietet die Möglichkeit, eine lebenslange Liebe zum Lernen zu wecken. Das Festival will mit einem konzept-basierten und interdisziplinären Modell Künstler dazu zu bringen, ihre Kunst in frischer Herangehensweise zu präsentieren, mit bestenfalls noch nie gehörten Facetten.

Als Musiker müssen wir beim Üben und auf der Bühne einen ehrlichen Zugang finden. Es ist unsere subjektive Wahrheit im Moment, die wir aber stets kritisch hinterfragen und weiterentwickeln sollten. Der Unterschied zwischen dem, was wir machen können, und dem, was wir machen wollen, wird ausgeleuchtet und erforscht. Auf der Bühne gilt volles Risiko und wir lassen uns von der Energie der Musik, der Mitmusiker und des Publikums tragen, um diese Lücke zu schließen. Beim Üben haben wir diesen Schub nicht, aber wir haben uns selbst als Lehrer, und benötigen Geduld, klare Übungsstrategien, Bauchgefühl und Selbstbewusstsein, um dorthin zu gelangen, wo wir sein wollen. Den entscheidenden Schritt setzen wir durch das wie und nicht durch das was wir tun. Wie wir etwas sagen und spielen, ist essenziell. In dem, was wir tun, steckt nur Potenzial oder sozialer Status. Um wirklich etwas zu bewegen, ist das Wie der entscheidende Faktor.

Die Blasen verhindern das und blenden die Realität seit dem 17. Jahrhundert aus. Die Tulpenmanie Blase machte den Anfang und seither gibt es immer wieder ähnliche Phänomene. Die Spekulation und das Jonglieren mit der Deutung der Zukunft menschlichen Verhalten erfährt gerade jetzt eine Hochblüte.

Outreach versteht die Musik als Instrument, „Fakes“ zu entlarven, Oberflächlichkeit und Verrohung auszuhebeln, die dahinter steckenden Täuschungen und Trugbilder zum Platzen zu bringen: “Burst Bubble” versteht sich als Aufruf und Weckruf zugleich und als Ermutigung, kritische Fragen aufzuwerfen, neue und ungewöhnliche Zusammenhänge aufzuzeigen und manches sogar beantworten zu können – wenn man nur genau hinhört und willens ist, seine eigenen Schlüsse zu ziehen.

Beim diesjährigen „Burst Bubbles and Unite“ geht es um die Vielfalt und Tücken der Blasen. Die Blasen, die – statt zu schützen – abschotten, manipulieren und Ignoranz zum Wuchern bringen. Die Blasen die eine unrealistische Welt vortäuschen, aber trotzdem Vielen zu Macht und Geld verhelfen. Die Blasen auf Social-Media-Plattformen, wo geschickte Selbstinszenierung fehlende Inhalte überdeckt. Adornos „Es gibt kein richtiges Leben im falschen“ entlarvt das punktgenau und ist Wahrheit und Ausrede zugleich.

Outreach will mit „Unite“ auch Wege aufzeigen, was aus dem Platzen, dem Öffnen entstehen kann. Im förmlich nicht enden wollenden „load & speed“-Stress unserer Zeit soll Outreach den Zuhörern die Gelegenheit geben innezuhalten: Musik gibt Kraft und ermöglicht zugleich Orientierung.

Es braucht Mut und Standhaftigkeit, um Verfestigtes aufzubrechen und es zum Bersten zu bringen. Es gehört zum Konzept von Outreach, Musikgenres zu öffnen und gleichzeitig Ensembles aus Musikern aus verschiedensten Musikstilen zusammenzuführen. Beim „uniten“ – also Neu-Zusammensetzen – gehen wir gerne ein künstlerisches Risiko ein. Bewegen heißt fortschreiten, bewusst verändern, aber dennoch zulassen und somit Neues anbieten. Und dieses Versprechen halten wir als Leitidee seit 30 Jahren hoch, und können es – Dank unserer großartigen homogen gewachsenen Community – auch liefern!

Festival Tag 1

Festival Tag 2

Festival Tag 3

Festival Pass

39 €

39 €

39 €

49 €

SchauCONCERT: Full Crimp SchauCONCERT: AR Project SchauCONCERT: Autsiderz Festival Tag 1
Ray Anderson Quartet Franz Hackl′s Outreach Orchestra Karl Ritter KOMBOjaner Festival Tag 2
Leni Stern Quartet Alex Sipiangin & Sonarkraft Lorenzo De Finti Quartet Festival Tag 1
AHL6 J.D.HIVE MEMPLEX alle drei Festival Tage günstig kaufen
jetzt kaufen
jetzt kaufen
jetzt kaufen
jetzt kaufen

Wir danken unseren Sponsoren!

Nur durch die großartige Unterstützung unserer Sponsoren ist ein solches, großartiges Festival erst möglich. Vielen Dank!